Rennsaison 2019

Ich kann auf eine äußerst erfolgreiche Rennsaison 2019 zurückblicken. Highlights des Jahres waren die Weltcupsiege in Italien und Belgien sowie die Bronzemedaille bei den Paracycling-Weltmeisterschaften in Emmen/Niederlande in meiner Handbike-Klasse MH3. Nach mehreren erfolglosen Versuchen klappte es heuer auch mit einer WM-Einzelmedaille. Im Einzelzeitfahren in den Niederlanden schaffte ich Platz 3 und damit mein insgesamt 5. WM-Edelmetall. Außerdem wurde ich Doppel-Staatsmeister 2019 (beim Straßenrennen und im Einzelzeitfahren) und bin nunmehr bereits 14-facher Österreichischer Staatsmeister.

Aufgrund meiner starken Leistungen mit 11 Saisonsiegen und 8 weiteren Podestplätzen stand ich 19 mal am Stockerl. Auf der Weltrangliste liege ich nun derzeit am 2. Platz. In dieser sind 112 Athleten aus 34 Nationen vertreten sind. (Ergebnisse unter: https://www.uci.org/para-cycling/rankings)

Das intensive Training und die akribische Vorbereitung haben sich bezahlt gemacht. Ich habe heuer erstmals über 20.000 Trainings- und Rennkilometer absolviert. Bereits jetzt startet die Vorbereitung auf das kommende Jahr mit den Paralympischen Spielen in Tokio als größtes Ziel.

Alle Einzelergebnisse 2019 im Überblick.

Die Jahreserfolge.

Live Statistik der Saison 2019

Rennen

28

Podestplätze

19

davon Siege

11

Gefahrene Trainings- und Rennkilometer (ab 29.10.2018)

20357.8

davon auf der Rolle:

12314.5

powered by