Handbike Europacup

Beim Europacup in der Schweiz konnte ich meine Topform bestätigen.

Zeitfahren in Langnau im Emmental

Bin zufrieden mit meiner Leistung beim Zeitfahren. Ich befinde mich derzeit in Höchstform und Danke an meine Familie, meinem Trainer- u. Betreuerteam sowie meinen Sponsoern und Unterstützern für die langjährige, proffesionelle Förderung in allen Richtungen - leider konnte aber diesmal doch nicht gewinnen.

Ich musste mich mit genau 9 Sekunden Rückstand Vico Merklein aus Deutschland geschlagen geben, der die letzten 14 Jahre in der Klasse MH4 gefahren ist und seit heuer laut UCI in der Klasse MH3 starten darf. Den 3. Platz schaffte der Niederländer Mark Mekenkamp mit einer Zeit von 14:42,5 Sekunden.

© Tour de Suisse Challenge
 

Zeitfahren Langnau i. Emmental

Platzierung

2

Zeit

14:31.4

Strecke

9 km
50 hm

Straßenrennen in Stochental

Ein Rennen zum Abhaken. Die ersten 5 von 28 Runden konnte ich mich mit dem späteren Gewinnerduo (Merklein und Narce) absetzen, dann ein lauter Knall am Anstieg. Ich habe das Carbonbike bei der Klebenaht zwischen Rahmen und Gabel regelrecht abgerissen, eine druckvolle Kurbelumdrehung war damit nicht mehr möglich und ich musste mich zurückfallen lassen und versuchte dem Niederländer Mischa Hielkema zu helfen, um an Führungsduo heranzukommen, was uns bis auf 15 Sek. gelungen ist. Leider hat mein Bike dann immer mehr zu schwingen begonnen und ich musste ausrollen lassen. Letztlich reichte es für den 15. Rang. Es gewann der Deutsche Vico Merklein vor dem Franzosen Ludovic Narce und Mischa Hielkema aus den Niederlanden.

Straßenrennen

Platzierung

15

Zeit

1:03:10.01

Strecke

24 von 28 Runden


comments powered by Disqus
powered by