Paralympische Spiele

Die Paralympics von 7. bis 18. September 2016 endeten mit einer erfreulichen Silbermedaillie im Zeitfahren und einem Missgeschick beim Straßenrennen.

Beim Zeitfahren entschieden nur wenige Hunderstel zwischen 2. und 4. Platz. Im darauffolgenden Straßenrennen wurde der Griff zur Trinkflasche zum Verhängnis und im abschließenden Teambewerb war die Chance auf Edelmetall gering.

Silber im Zeitfahren

Mit einer Zeit von 29:26.01 erreichte Walter die Silbermedaille im Zeitfahren am 14.9.2016. 1 Minute und 6 Sekunden hinter dem Italiener Podesta und 90 Hundertstel vor dem Kanadier Moreau.

Nach der ersten von 2 Runden lag Walter noch auf Rang 3. Auf der Ziellinie entschied sich das Rennen zu Gunsten von Walter. Es war eine Hundertstel-Entscheidung.

O-Ton Walter: Ich bin brutal zufrieden. Wir haben 20.000 Euro in dieses Gerät investiert – es scheint sich auszuzahlen. Vielleicht ist Silber ja auch die Vorstufe zu Gold. Gesamte Tonaufnahme als Download auf der ÖPC Webseite.

Offizielle Ergebnisliste

Walter auf Facebook
Walter auf Twitter

Walter auf Paralympics

Medienberichte:

Newsletter ÖPC
ÖPC Bericht
ÖBSV
OÖ Nachrichten
ORF online
Salzburger Nachrichten
Neues Volksblatt
Kurier
Krone.at
Sky Sport
LAOLA1
Tiroler Tageszeitung

Teamkollege Tom Frühwirth holt in seiner Klasse (H4) ebenfalls Silber. Gratulation!

Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen
Gratulation an Tom Frühwirth!

Zeitfahren - 14.09.2016

Platzierung

2

Zeit

29:26.01

Strecke

20 km

Schnitt

40.77 km/h

Straßenrennen mit Rang 11 beendet

Das Straßenrennen über 60 km endete für Walter am 15.9.2016 mit Rang 11. In der 3. von 4 Runden prallte er durch eine kleine Unachtsamkeit mit dem Hinterreifen gegen den Fuß des Absperrgitters. Bis zu diesem Zeitpunkt lag er optimal im Rennen und konnte die Führungsgruppe dirigieren. Walter beendete enttäuscht das Rennen mit einem defekten Hinterrad.

Es siegte in einem Zielsprint der Italiener Cecchetto vor dem Deutschen Max Weber. Bronze ging wie im Zeitfahren an den Kanadier Moreau.

Offizielle Ergebnisliste

Newsletter ÖPC

Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen

Straßenrennen - 15.09.2016

Platzierung

11

Zeit

01:53:29

Strecke

60 km

Chancenlos im Team-Bewerb

Im abschließenden Teambewerb musste sich das österreichische Trio mit Wolfgang Schattauer (H2), Tom Frühwirth (H4) und Walter (H3) geschlagen geben und erreichte den 5. Rang.

Es siegten die starken Italiener vor USA und Belgien.

Offizielle Ergebnisliste

Teambewerb - 16.09.2016

Platzierung

5

Zeit

35:38

Strecke

22.5 km

Empfang in Rainbach

 

 


comments powered by Disqus
powered by